Metabasis

Metạbasis die, Logik: unzulässiger Denkschritt; fehlerhafter ûbergang in einen anderen begrifflichen Bereich in einem Beweis.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Metabasis

Meta/ba/sis En: metabasis ûbergang; z.B. physiol der des intra- in das extrauterine Leben, patho der einer Krankheit in eine andere (i.w.S. einschl. Metastasenbildung).
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro22500/r24370.000.html

Metabasis

Metabasis (griech.), in der Rhetorik der "ûbergang" zu einem andern Gegenstand der Rede, indem der Redner kurz angibt, wovon er gesprochen hat, und worüber er weiter zu sprechen gedenkt; in der Logik Abschweifung od. fehlerhafte Einmischung unwesentlicher und fremdartiger Bestandteile in Begriffserklärungen.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Metabasis

[die; griechisch] Sprung auf ein anderes Gebiet, ein Denk- und Disputationsfehler (man soll z. B. eine Erscheinung beschreiben, redet aber von ihren möglichen Ursachen) .Me¦ta¦ba¦sis [f. -; -ba¦sen] Gedankensprung, Abschweifung [
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.