meridional

Meridional bedeutend soviel wie 'den Längenkreis betreffend' bzw. ' parallel zu einem Längenkreis'. Eine meriodionale Strömung ist also eine Strömung, die im wesentlichen parallel zu den Längenkreisen (also entweder in Süd-Nord-Richtung oder umgekehrt) orientiert ist.
Gefunden auf http://top-wetter.de/lexikon/m/meridional.htm

meridional

Bei einer meridionalen Wetterlage verlaufen die Isobaren überwiegend in nord-südlicher Richtung (und somit auch die Luftströmung). Gegensatz: zonale Wetterlage, bei der sich die Isobaren in west-östlicher Richtung erstrecken.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42125

meridional

meridional, Optik: in der Ebene liegend, die durch die optische Achse und den Objektpunkt aufgespannt wird. Senkrecht zur Meridionalebene steht die Sagittalebene (sagittal).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

meridional

me¦ri¦di¦o¦nal [Adj. , o. Steig.] den Meridian betreffend, in der Richtung des Meridians, nordsüdlich
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Meridional

Meridional bedeutet von Pol zu Pol ("von Nord nach Süd") verlaufend, im Gegensatz zu äquatorial.
Gefunden auf http://www.botany.unibe.ch/paleo/pollen/glossar.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.