Melanin

Melanin ist ein dunkles Pigment (Farbstoff) in Haut, Haaren und Iris aus Melanozyten. Melanin absorbiert in der Oberhaut Strahlen. Melanin verhindert so, dass diese tiefer in den Körper eindringen und zu Schäden - insbesondere am Erbgut - führen. Melanin stellt daher unter anderem einen wirksamen Schutz vor Hautkr...
Gefunden auf http://www.biologie-lexikon.de/

Melanin

Melanin siehe Albino; Pigmente
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Melanin

schwarzbraunes Farbpigment. Polymer aus reduzierten, decarboxylierten Dopachrom, einem Abbauproduktes des Tyrosins (siehe auch Phenoloxidase, Tyrosinase).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40069

Melanin

(Sonstiges) Melanin ist ein Pigment, das beim Menschen die fuerbung von Haut, Haaren und Augen bewirkt. Es wird in den Haarfollikeln und den Pigmentzellen der Haut sowie der Augennetzhaut, den so genannten Melanocyten, gebildet. Melanine findet man auch bei Tieren, Pflanzen und Mikroorganismen. Beim Menschen unterscheidet man zwei Arten von ...
Gefunden auf http://www.cosmoty.de/lexikon/m/Melanin/

Melanin

brauner oder schwarzer Farbstoff der Haut, der Haare, Federn od. Schuppen
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42744

Melanin

Melanine sind rote, braune oder schwarze Farbpigmente, die der Körper über verschiedene Schritte aus der Aminosäure Tyrosin herstellt. Sie sind für die Färbung der Haut, der Haare und der Augen verantwortlich.
Gefunden auf http://gene.de/

Melanin

Me/la/nin En: melanin braunes bis schwarzes Pigment, das in Melanoblasten u. -zyten unter dem Einfluss von Tyrosinase (u. bestimmter Hormone) aus DOPA gebildet (in
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro22500/r24100.000.html

Melanin

Melanin , schwarzer Farbstoff, welcher vielfach im tierischen Körper, z. B. in der Netzhaut des Auges, in der Haut des Negers, in den Pigmentierungen der Lungen und Bronchialdrüsen Erwachsener, in der Tinte der Sepien, in den melanotischen Geschwülsten und Ablagerungen, in den Schleimhäuten nach Katarrhen etc. sich findet. Wahrscheinlich sind n...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Melanin

Me¦la¦nin [n. 1 ] roter bis schwarzer, bei Menschen und Tieren vorkommender Farbstoff, der die schwarze oder braune Färbung von Haut und Haaren bewirkt [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Melanin

Rötliche, braune oder schwarze Pigmente, die durch enzymatische Oxidation des Tyrosins entstehen. Färben Haut, Haare und Augen. Kommen in Wirbeltieren, Insekten, Mikroorganismen, Pflanzen und in der Tinte der Tintenfische vor. Wirbeltiere bilden es in Melanozyten der Haut und in der Netzhaut.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42420

Melanin

Farbstoff im Haar und in der Haut, produziert von den Melanozyten.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42702

Melanin

Farbstoff im Haar und in der Haut, produziert von den Melanozyten.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42702
Keine exakte Übereinkunft gefunden.