Makrozephalie

Anormale Vergrösserung des Schädels
Gefunden auf http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/Ratgeber/Medizinisches_Glossar/Makr

Makrozephalie

Makrozephalie ({ELSalt|`makros` μακρός} ‚lang, groß‘; kephalē κεφαλή ‚Kopf‘) bezeichnet eine überdurchschnittliche Größe des Schädels. == Natürliche Makrozephalie == Natürlich auftretende Makrozephalie ohne medizinische Ursache wurde lange Zeit und wird vereinzelt auch neuerdings wieder als Zeichen für eventuell hohe.....
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Makrozephalie

Makrozephalie

Makrozephalie, in Bezug auf die Altersnorm oder die Körperproportionen deutliche Vergrößerung des Kopfumfanges. Die Makrozephalie kann familiär auftreten und besitzt dann meist keinen Krankheitswert, kann aber auch Hinweis auf eine Stoffwechsel-, Hirn- (z. B. Hydrozephalus) oder Knochenerkra...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Makrozephalie

Ma/kro/zephalie En: macrocephaly allseitig gleichmäßige ûbergröße des (Hirn-)Schädels; v.a. bei Megalenzephalie. Als relative M. die M. des Neugeborenen, Frühgeborenen.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro22500/r23464.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.