Magnon

Die Abhängigkeit von der Wellenzahl k ist also (in der Näherung kleiner k) quadratisch. Im Allgemeinen ist die Dispersionsrelation richtungsabhängig (anisotrop). Das lässt sich gut durch inelastische Neutronenstreuung (die Neutronen wechselwirken mit den Spins der Elektronen und Kerne und messen so die Verteilung der magnetischen Momente der E...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Magnon

Magnon

[grch.] ein Quasiteilchen, das der Beschreibung der kollektiven magnet. Anregungszustände in geordneten magnet. Strukturen dient, ähnlich der Beschreibung der kollektiven therm. Schwingungen durch Phononen .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.