Loch

(Loch (Halbleiter)) Defektelektron , Elektronenfehlstelle
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Loch

Loch

[Stein] - Loch ist seit dem 1. Januar 1972 ein Ortsteil der Stadt Stein im mittelfränkischen Landkreis Fürth. == Geographie == Loch liegt im Rangau zwischen den Städten Nürnberg, Ansbach und Rothenburg ob der Tauber etwa 4 Kilometer südwestlich von Stein und etwa 3 Kilometer südlich von Oberasbach entfernt. Die Landsc...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Loch_(Stein)

Loch

[Nümbrecht] - Loch ist ein Ortsteil von Nümbrecht im Oberbergischen Kreis im südlichen Nordrhein-Westfalen innerhalb des Regierungsbezirks Köln. ==Lage und Beschreibung== Der Ort liegt rund 3,5 km südlich von Nümbrecht und 4 km westlich von Waldbröl zwischen den Nümbrechter Ortsteilen Haan im Norden und Berkenroth i...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Loch_(Nümbrecht)

Loch

Loch (althd. für ‚Öffnung‘) bezeichnet: Loch ist der Name folgender Personen: Loch ist der Name folgender geographischer Objekte: sowie: Loc`h (bretonische Schreibweise): Das Loch, Werktitel: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Loch

Loch

I (oft unterirdisches) Gefängnis (I), Kerkerloch II ausgesparte Stelle in einem Gegenstand 1 im Strafvollzug 2 als Zeichen der Ungültigkeit bei Urkunden und Münzen 3 übtr.: Lücke in einer Reihe gesicherter Forderungen, die idR. nicht durch Einschieben einer neuen Forderu...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Loch

Defektelektron (positiver Ladungsträger), das in einem Halbleiter bei der Absorption von Licht gleichzeitig mit einem Elektron entsteht (innerer Photoeffekt). ---> Siehe auch: 'Loch' findet sich im UNSPSC Code '20122203' Verkleidete Loch Test Werkzeuge 'Locher' ...
Gefunden auf http://umweltdatenbank.de/lexikon/loch.htm

Loch

Loch der, anglisiert in Irland auch Lough, See, Meeresbucht; z. B. Loch Ness.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Loch

Loch Festkörperphysik: Defektelektron.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Loch

Loch Quantenmechanik: Löchertheorie.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Loch

Loch, Familiennamenforschung: 1) Wohnstättenname zu mittelhochdeutsch loch »Gefängnis, Versteck, Loch, Öffnung«, auch »Winkel« oder zu mittelhochdeutsch lŠÂch »Gebüsch, Wald, Gehölz«. 2) Herkunftsname zu dem Ortsnamen Loch (Baden-Württemberg, Bayern). Die Ents...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Loch

(hole) Eine vakante Elektronenposition in der Valenzstruktur von Halbleiterkristallen. Das Loch ist eine bewegliche Lcke, die sich wie ein freier Ladungstrger verhlt.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=L&id=16452&page=1

Loch

Das Loch hat einen Durchmesser von viereinviertel Inches (107,9 Millimeter) und eine Tiefe von mindestens vier Inches (101,6 Millimeter). Als Loch bezeichnet man meistens auch die gesamte Spielbahn vom Tee bis zum Loch. Auf 18 Löcher einigte man sich erst 1764, als man in St. Andrews diese Anzahl festlegte; zuvor hatte man in St. Andrews 22 Löche...
Gefunden auf http://www.golf.de/publish/lexikon.cfm?wahl=L

Loch

(Text von 1910) Öffnung 1). Loch 2). Öffnung ist sowohl die Handlung des Öffnens, als das, was durch diese Handlung hervorgebracht wird. Nur in dieser letztern Bedeutung ist das Wort sinnverwandt mit Loch (von mhd. lûchen, schließen; eig. Verschluß, dann Verste...
Gefunden auf http://www.textlog.de/37751.html

Loch

(schottisch-gälisch, anglisiert in Irland auch Lough), See, Meeresbucht; z.B. Loch Ness.
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/L.htm

Loch

Loch Fach: Anatomie Foramen.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro22500/r22680.000.html

Loch

Das Loch ist die vulgärste vereinfachende männliche Bezeichung für die Vagina der Frau. Neuerdings auch für die Anal- und Mundöffnung. Meist heute in Wortkombinationen wie zum Beispiel 'Dreilochstute' benutzt oder in 'alle Löcher begehbar'. Beispiel: 'Ich werde euch mit Hingebung dienen, alle Löcher...
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Loch

Loch

Loch (schott., in Irland Lough, spr. loch), gälische Bezeichnung sowohl für einen Fjord als für einen See.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Loch

(Golf) Golfin den Erdboden versenkte Metallhülse von 10,8 cm Durchmesser und 10,2 cm Tiefe, in die der Ball zu spielen ist; durch eine Zielflagge kenntlich gemacht. Loch heißt auch die Spielbahn (von Loch zu Loch) . Auch Golf .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Loch

(hole) Eine vakante Elektronenposition in der Valenzstruktur von Halbleiterkristallen. Das Loch ist eine bewegliche Lücke, die sich wie ein freier Ladungsträger verhält.
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=L&id=16452&page=1

Loch

[Gemeinde Gaschurn] - ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Loch_(Gemeinde_Gaschurn)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.