Lagerschein

ist eine Urkunde, in der sich der Lagerhalter verpflichtet, das eingelagerte Gut gegen Aushändigung des L. herauszugeben. Der L. ist Wertpapier und Traditionspapier (§ 424 HGB). Er wird i.d.R. auf den Namen des Empfangsberechtigten ausgestellt und ist dann Rektapapier. Auch als Inhaberpapier kann der L. vorkommen; dann gelten die §§ 793ff. BGB....
Gefunden auf http://www.gbt.ch/Lexikon/L/Lagerschein.html

Lagerschein

Der Lagerschein ist eine Urkunde, mit der sich ein Lagerhalter verpflichtet, gegen Aushändigung der Urkunde das eingelagerte Gut herauszugeben. Von einem Orderlagerschein spricht man, wenn der Lagerschein eine Orderklausel enthält, wodurch er zum Orderpapier wird. Der Orderlagerschein ist ein Traditionspapier.
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/lagerschein.php

Lagerschein

ist eine Urkunde, in der der Lagerhalter bestätigt, die Ware zur Einlagerung erhalten zu haben und in der er sich verpflichtet, diese an den Berechtigten gegen Vorlage des Scheins auszuliefern. Der Lagerschein kann als Inhaberpapier oder Namenspapier gestaltet sein.
Gefunden auf http://manalex.de/d/lagerschein/lagerschein.php

Lagerschein

ist eine Urkunde, in der sich der Lagerhalter verpflichtet, das eingelagerte Gut gegen Aushändigung des L. herauszugeben. Der L. ist Wertpapier und Traditionspapier (§ 424 HGB). Er wird i.d.R. auf den Namen des Empfangsberechtigten ausgestellt und ist dann Rektapapier. Auch als Inhaberpapier kann de...
Gefunden auf http://unternehmerinfo.de/Lexikon/L/Lagerschein.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.