Kreuzstockfenster

Das gotische Kreuzstockfenster (auch Kreuzfenster, oder Steinkreuzfenster bezeichnet) ist seit dem 14. Jahrhundert bekannt. Charakteristisch ist die Aufteilung der Fensterfläche in vier Einzelfenster, die sich unabhängig voneinander öffnen lassen. Die Fensterkreuze waren ursprünglich aus Stein (Steinkreuzfenster); erst im Barock entwickelte si...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kreuzstockfenster

Kreuzstockfenster

Ein rechteckiger Fenstertyp, der ursprünglich entwickelt wurde, um die Lichteinfallfläche vertikal zu vergrößern. Kennzeichnend ist die Unterteilung des Fensters durch ein hölzernes – anfangs ein steinernes – Kreuz. In die entstehenden vier Bereiche werden einzelne Glasscheiben eingesetzt.
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.