Kleist

[Adelsgeschlecht] - Die Familie von Kleist gehört dem Pommerschen Uradel an. == Geschichte == Der Stammvater Klest de Densin wird 1289 urkundlich erwähnt. Eine Verbindung zu dem Ritter Conradus Clest, urkundlich ab etwa 1250 erwähnt, und seinem Bruder Bertholdus Clest beruht auf Vermutungen. Es ist umstritten, ob die Fam...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kleist_(Adelsgeschlecht)

Kleist

[Begriffsklärung] - Kleist ist der Name folgender Angehöriger der Adelsfamilie Kleist (Adelsgeschlecht): Kleist ist der Familienname folgender Personen: Kleist ist Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kleist_(Begriffsklärung)

Kleist

Heinrich von Kleist Brief an den Verleger Johann Friedrich Cotta vom 24. Juli 1808, nachdem dieser zugesagt hatte, das Drama »Penthesilea« zu veröffentlichen Ew. Wohlgebohren haben sich wirklich, durch die ûbernahme der Penthesilea, einen Anspruch auf meine herzliche und unauslöschliche ...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kleist

Kleist , 1) Ewald Christian von, namhafter Dichter, geb. 7. März 1715 auf dem väterlichen Gut Zeblin unweit Köslin in Pommern, besuchte das Gymnasium zu Danzig und die Universität zu Königsberg, ward 1736 dänischer Offizier, 1740 aber von Friedrich II. reklamiert und zum Leutnant beim Regiment des Prinzen Heinrich ernannt. Gleim, der zu jener...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Kleist

Kleist, Familiennamenforschung: Herkunftsname nach dem gleich lautenden Ortsnamen (ehemals Pommern/jetzt Polen). Bekannter Namensträger: Heinrich von Kleist, deutscher Schriftsteller (18./19. Jahrhundert).
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kleist

Kleist, pommersches Adelsgeschlecht, 1263 erstmals genannt.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kleist

Kleist, pommersches Uradelsgeschlecht, das 1263 erstmals urkundlich erscheint. (...)
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134
Keine exakte Übereinkunft gefunden.