Kikeriki

Der Kikeriki war eine in Wien erscheinende Satirezeitschrift. == Geschichte und Profil == Sie wurde 1861 von Ottokar Franz Ebersberg, einem Journalisten und Dramatiker, gegründet. Das Blatt war bis in die Zeit der Ersten Republik hinein erfolgreich und populär. In den besten Zeiten betrug die Auflage 25.000 Exemplare. Bis in die achtziger Jahre ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kikeriki

Kikeriki

Ki¦ke¦ri¦ki [n. 9 ] Ruf des Hahnes
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Kikeriki

Kikeriki, 1861 von O. F. Berg gegründete satirische Zeitschrift in Wien; populär und erfolgreich (Auflage bis 25.000), im 20. Jahrhundert antisemitisch, 1933 verboten.
Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.k/k331479.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.