Kaldaunen

Als Kaldaunen wird der Vormagen und Teile des Magen-Darm-Traktes von Wiederk√§uern bezeichnet. Im Vormagen wird die pflanzliche Nahrung der Wiederk√§uer bakteriell zersetzt. In der K√ľche wird meist nur Kaldaunen vom Rind verwendet. Der Pansen ist das Hauptteil der Kaldauen. Kaldaunen, Kutteln: Verarbe ...
Gefunden auf

Kaldaunen

Kaldaunen , Kutteln.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Kaldaunen

(Text von 1910) Kaldaunen 1). Eingeweide 2). Gedärme 3). Gekröse 4). Kaldaunen (eig. Gedärme, von gleichbedeutendem mittellat. calduna, dem wohl ein nicht belegtes lat. calidumen oder caldumen zugrunde liegt, von lat. calidus, caldus, warm, also eig. das noch dampfen...
Gefunden auf http://www.textlog.de/synonyme-kaldaunen-eingeweide.html

Kaldaunen

Kaldaunen , s. v. w. Eingeweide, besonders die eßbaren Gedärme des Rindes.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Kaldaunen

  1. [lateinisch] (Kutteln, Flecke, Kuttelflecke) (Gericht aus) Magen, Gedärm und Netz von Rind, Kalb und Schaf.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Kaldaunen

Eingeweide , Gedärme , Geschling , Innereien
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Kaldaunen
Keine exakte √úbereinkunft gefunden.