Kagran

Kagran, Teil des 22. Wiener Bezirks, im Marchfeld, ehemaliges Angerdorf (die Form des Angers noch heute erkennbar). Urkundlich 1199 als "Chagaran"; wurde 1904 Teil des neuen 21. Bezirks, 1938 größtenteils, 1954 ganz zum 22. Bezirk geschlagen. Außerhalb des ehemaligen Ortskerns entstanden in den 60er und 70er Jahren ausged...
Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.k/k013348.htm

Kagran

Kagran [ka`gra:n] war bis 1904 eine eigenständige Gemeinde und ist heute ein Stadtteil Wiens im 22. Wiener Gemeindebezirk Donaustadt sowie eine der 89 Wiener Katastralgemeinden. Ein kleiner Teil von Kagran liegt im 21. Gemeindebezirk Floridsdorf. == Geographie == Kagran grenzt im Osten an Breitenlee und Hirschstetten, im Süden an Kaisermühlen ....
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kagran
Keine exakte Übereinkunft gefunden.