Irisschlottern

Irisschlottern, Zittern der Regenbogenhaut des Auges bei Erschütterung oder Kopfbewegung, verursacht durch mangelhafte Anheftung an die umgebenden Strukturen. Das Irisschlottern findet sich z. B. nach operativer Entfernung der Augenlinse oder bei krankhafter Verlagerung der Linse in die Augenvorderk...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Irisschlottern

Iris/schlottern En: iridodonesis; tremulous iris bei Augen-, v.a. aber bei Kopfbewegungen besonders ausgeprägtes 'Zittern' der Iris im Fall ihres Nichtaufliegens auf der Linse (z.B. bei Linsenluxation).
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro17500/r18574.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.