Interkalation

Interkalation bezeichnet: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Interkalation

Interkalation

[Chemie] - Unter Interkalation (von {LaS|intercalare} = einschieben) im chemischen Sinn versteht man die Einlagerung von Molekülen, Ionen (selten auch Atomen) in chemische Verbindungen, wobei diese ihre Struktur während des Einlagerungsprozesses nicht wesentlich verändern. == Anorganische Chemie == In der Anorganischen C...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Interkalation_(Chemie)

Interkalation

(von lat.: intercalare = einschieben) In der anorganischen Chemie die Einlagerung von Atomen oder kleinen Moleklen in die Kristallgitterebenen von Schichtengittern. Kann z.B. in Sekundrzellen ein Problem darstellen, in der Halbleiterdotierung ist sie oft gewollt. In der organischen Chemie bzw. Molekularbiologie die Insertio...
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=I&id=27815&page=1

Interkalation

Inter/kalation Störung der identischen Reproduktion der DNS-Doppelhelix durch Einlagerung interkalativer Stoffe.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro17500/r18188.000.html

Interkalation

(Biochemie) Biochemie[lateinisch intercalare, `einschieben`] Einschiebung von bestimmten chemischen Stoffen zwischen benachbarten Basen der DNA-Doppelhelix, wodurch die Transkription und die Replikation gestört werden.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Interkalation

(von lat.: intercalare = einschieben) - In der anorganischen Chemie die Einlagerung von Atomen oder kleinen Molekülen in die Kristallgitterebenen von Schichtengittern. Kann z.B. in Sekundärzellen ein Problem darstellen, in der Halbleiterdotierung...
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=I&id=27815&page=1
Keine exakte Übereinkunft gefunden.