Intellektuell

(Text von 1930) Intellektuell. Man darf nicht von einer 'intellektuellen Welt' sprechen, denn intellektuell (bzw. sensitiv) sind nur Erkenntnisse. Der Gegenstand einer intellektuellen Anschauung (s. d.) heißt 'intelligibel' (bzw. sensibel), KrV tr. Anal. 2. B. 3. H. 3. Anm. (I 287 f.†”Rc 351). Vgl. Noumenon, Intelli...
Gefunden auf http://www.textlog.de/32444.html

Intellektuell

Intellektuell (lat., intellektual), auf das Wissen, die Erkenntnis bezüglich, z. B. intellektuelle Bildung, zum Unterschied von moralischer Bildung des Willens und ästhetischer des Herzens; dann aus dem Verstand oder der Vernunft stammend, z. B. intellektuelle Erkenntnisse im Gegensatz zu sinnlichen Wahrnehmungen. In diesem Sinn bieten die mathem...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

intellektuell

in¦tel¦lek¦tu¦ell [Adj. ] 1 auf dem Intellekt beruhend; ~e Fähigkeiten 2 betont verstandesmäßig, betont geistig
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.