Hofmarschall

Der Hofmarschall ist der oberste Verwaltungsbeamte eines fürstlichen Hofes. Er hat alle Wirtschaftseinrichtungen unter seiner Aufsicht und steht dem Hofmarschallamt vor. In älteren Zeiten wurde jeder Staatsdienst als Hofdienst betrachtet (siehe u.a. Adel, Russischer Adel, im Russischen heißt der Adel bis heute "Dworjanstwo", also Hofleute), d.....
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hofmarschall

Hofmarschall

Würden- oder Amtsträger zur Besorgung der Angelegenheiten eines Hofes (IV), nach Abtrennung vom Landmarschall auf reine Hofangelegenheiten beschränkt I territorial II des deutschen Königs (Kaisers) im Gegensatz zum Erzmarschall und Erbmarschall III wie Erbmarschall, Erbbe...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Hofmarschall

Hofmarschall, Oberhofmarschall, oberer Beamter für das Hauswesen eines Fürstenhofes mit ursprünglich militärischer Aufgabe; löste den Hofmeister (Magister Curiae) ab.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Hofmarschall

Hofmarschall , derjenige Hofbeamte, welchem die Verwaltung der fürstlichen Ökonomie obliegt, und welchem regelmäßig ein Hofmarschallamt oder Hofamt unterstellt ist. Bei größern Hofhaltungen steht ein Oberhofmarschall an der Spitze des Hauswesens, und verschiedene Hofmarschälle teilen sich in die Verwaltung; auch kommt wohl noch ein besondere...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Hofmarschall

Hof¦mar¦schall [m. 2 ] jmd., der einen fürstlichen Haushalt leitet
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.