Hodentumoren

Hodentumoren, die Geschwülste des Hodens; fast immer bösartig, nur etwa 5 % gutartig (z. B. Adenome, Fibrome, Teratom bei Kindern). Die bösartigen Hodentumoren (Hodenkrebs) gehen meist von den Keimzellen aus. Dabei handelt es sich in 40 % der Fälle um ein vom Keimgewebe des Hodens ausgehendes Semino...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Hodentumoren

Hoden/tumoren Syn.: Hodengeschwulst En: testicular tumor Oberbegriff für vielfältige gut- u. bösartige Tumoren des Hodens; weiter unterteilt in Keimzelltumoren (H., germinale) und andere (
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro15000/r16324.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.