Hirschtrüffel

Hirschtrüffel, Hirschbrunst, Elaphomyces cervinus, kugelige, unterirdische Fruchtkörper bildender Schlauchpilz aus der Ordnung Eurotiales, mit den echten Trüffeln nicht näher verwandt. Die Hirschtrüffel ist ungenießbar; sie wurde früher als Brunstmittel für Rinder und Schweine verwendet.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Hirschtrüffel

Hirschtrüffel , s. Elaphomyces.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Hirschtrüffel

(Elaphomyces) zu den Schimmelpilzen gehörende, in der Erde lebende Pilze, deren sich unterirdisch entwickelnde Fruchtkörper erbsen- bis walnussgroß werden. Die Fruchtkörper werden von Bauern als Brunstmittel für das Vieh verwendet. Die bekanntesten Arten: Gewöhnlicher H...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Hirschtrüffel

Hirschtrüffel (Elaphomyces) sind eine Pilzgattung, die unterirdisch wachsende Fruchtkörper bilden. Es existieren weltweit rund 65 Arten von Hirschtrüffeln, davon in Europa etwa 18 Arten. Die am weitesten verbreitete Art ist die warzige Hirschtrüffel (Elaphomyces granulatus). Am zweithäufigsten ist die netzartige oder kleinwarzige Hirschtrüff...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hirschtrüffel
Keine exakte Übereinkunft gefunden.