Hildegard

(Althochdeutsch: »Kampf« und »Schutz«), von Bingen, geboren 1098 wahrscheinlich in Bermersheim, wurde von Jutta auf dem Disibodenberg erzogen und nach deren Tod 1136 Leiterin der dortigen Frauengemeinschaft. Zwischen 1147 und 1150 gründete Hildegard ein Kloster auf dem Rupertsberg bei Bingen, 1165 ein weiters in Eibingen bei Rüdesheim. Von Ki...
Gefunden auf http://www.heilige.de/

Hildegard

[Karolinger] - Hildegard (* 758; † 30. April 783 in Diedenhofen) de gente Suaborum war die Tochter des Grafen Gerold von Anglachgau und der Imma, einer Tochter des alemannischen dux Hnabi. Sie entstammt somit dem schwäbischen Geschlecht der sogenannten Udalriche. Sie wurde als etwa Dreizehnjährige im Jahr 771 vor dem 30...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hildegard_(Karolinger)

Hildegard

Hildegard ist ein weiblicher Vorname. ==Herkunft und Bedeutung== Hildegard ist ein alter deutscher weiblicher Vorname, dessen erster Bestandteil aus althochdeutsch hilt(j)a = Kampf gebildet ist. Der zweite Bestandteil stammt aus dem Germanischen und bedeutet Schutz. == Verbreitung == Zu Ausgang des 19. Jahrhunderts war der Name Hildegard in Deutsc...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hildegard

Hildegard

Vorname. Namenstag: 17.09. althochdeutsch; hiltja=Kampf; gard=Zaun, Schutz
Gefunden auf http://www.kirchenweb.at/vornamen/namenstage/vornamen38.htm

Hildegard

Hịldegard, Hildegạrda, Hildegạrde, Hịldegart, Hildegạrdis, alter deutscher weiblicher Vorname (althochdeutsch hiltja »Kampf« + germanisch *gardaz »Zaun, Einfriedung«, vgl. althochdeutsch garto »Garten«). Im Mittelalt...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Hildegard

weiblicher Vorname Hildegard war einer der häufigsten Babynamen zwischen 1910 und 1925. Seit den 1960er Jahren werden fast keine Neugeborenen mehr Hildegard genannt. Der Name Hildegard war übrigens schon im Mittelalter in Deutschland verbreitet. Herkunft - deutsch Bedeutung - Einfriedung, Umzäunung ...
Gefunden auf http://www.beliebte-vornamen.de/hildegard.htm

Hildegard

Hildegard , Heilige, bekannt durch ihre Visionen und Offenbarungen, geboren um 1098 zu Böckelheim in der Grafschaft Sponheim als Tochter adliger Eltern, wurde vom achten Jahr an im Kloster Disibodenberg im Fürstentum Zweibrücken erzogen. Als dieses Kloster, dessen Äbtissin sie wurde, die Zahl der Nonnen nicht mehr zu fassen vermochte, gründete...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Hildegard

[althochdeutsch hilt(j) a, `Kampf`, und gardan, `umfrieden, schützen`] weiblicher Vorname.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Hildegard

Hildegard wurde 771 die zweite Frau von Karl dem Großen. Sie stiftete Klöster und Kirchen. Patronin der Kranken * Hildegard wird oft als Kaiserin bezeichnet, ihr Mann wurde jedoch erst 800 zum Kaiser gekrönt. Biographisch- Bibliographisches Kirchenlexikon
Gefunden auf http://www.heiligenlexikon.de/BiographienH/Hildegard.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.