Heckmotor

Heckmotor ist die Bezeichnung für die Motoranordnung in Kraftfahrzeugen über bzw. hinter der Hinterachse. Die Motoranordnung unterscheidet sich von der Frontmotor- bzw. Mittelmotoranordnung. Die Verbindung des Heckmotors mit Getriebeeinheit und angetriebener Hinterachse wird als Heckantrieb bezeichnet. == Konstruktive Vor- und Nachteile == Bei P...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Heckmotor

Heckmotor

  1. ein Kraftfahrzeug-Motor, der im rückwärtigen Teil des Kraftfahrzeugs eingebaut ist; bei Einbau vor der Hinterachslinie als Mittelmotor bezeichnet; wie beim Frontantrieb ohne Kardanwelle.
  2. Heck¦mo¦tor [m. 13 ] im Heck eines Kraftfahrzeugs bei oder hinter der angetriebenen Achse angebrachter Motor

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Heckmotor

im Heck eingebauter Motor. Einige der ersten Automobile hatten Heckmotor. Bis zum Zweiten Weltkrieg spielten Heckmotoren nur eine geringe Rolle. Autos mit Heckmotor hatten ihre große Zeit zwischen ca. 1950 und 1975 (Renault 4 CV, VW Käfer, Fiat 500 und Fiat 600, Simca 1000 u.a.).
Gefunden auf http://www.kfz.de/glossar/h.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.