Halunke

Ein Halunke ist ein Gauner, Spitzbube oder Betrüger. Das Wort entstand wahrscheinlich im 16. Jahrhundert durch Mischung zweier voneinander unabhängiger Entlehnungen aus slawischen Sprachen und hielt im 17. und 18. Jahrhundert Einzug in die Literatur. == Etymologie == Das Wort Halunke geht auf zwei Bezeichnungen zurück, die beide aus slawischen ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Halunke

Halunke

I niederer Beamter 1 Salzaufseher 2 Schloßbediensteter II als Schimpfwort
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Halunke

Halụnke der, jemand, dessen Benehmen oder Tun als gemein oder hinterhältig angesehen wird; scherzhaft: frecher kleiner Junge.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Halunke

Ha¦lun¦ke [m. 11 ] Schuft, Gauner, Betrüger [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Halunke

Bandit , Bösewicht , Canaille , Fötzel (schweiz.) , Frevler , Galgenstrick , Gangster , Ganove , Gauner , Haderlump (österr.) , Kanaille , Lump , Missetäter , Schlufi (schweiz.) , Schubiack , Schuft , Schurke , Strolch , Tunichtgut , Übeltäter , Unhold , Verbrecher
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Halunke
Keine exakte Übereinkunft gefunden.