Hahnentritt

Hahnentritt, Keimscheibe (Cicatricula) des Vogeleies, die stets dem leichteren Eizellpol zugeordnet ist und damit zum brütenden Vogel nach oben zeigt
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Hahnentritt

Störung des Bewegunsablaufs einer oder beider Hintergliedmaßen des Pferdes. Charakteristisch ist das zu Beginn der Hangbeinphase ruckartige und extrem starke Anbeugen und das anschließend stampfende Aufsetzen der Gliedmaße
Gefunden auf http://vetion.de/lexikon/index.cfm?buchstabe=H&lex_go=1324#1324

Hahnentritt

Hahnentritt, Biologie: Keimscheibe im Hühnerei.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Hahnentritt

Hahnentritt, Textiltechnik: klein karierte, hahnenfußähnliche Flächenmuster in Geweben, bei denen in Kette und Schuss zwei helle und zwei dunkle Fäden wechseln.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Hahnentritt

Hahnentritt, Tiermedizin: Gangabnormität bei Pferden mit ruckartigem, hohem Abheben eines oder beider Hinterbeine beim Gehen infolge schmerzhafter Zustände im Bereich der Hinterschenkel.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Hahnentritt

Hahnen/tritt En: calcaneal gait Fach: Neurologie Steppergang.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro12500/r14883.000.html

Hahnentritt

  1. Hahnentritt , s. Ei, S. 350.
  2. Hahnentritt (Zuckfuß), fehlerhafte Gangart des Pferdes, charakterisiert durch abnorm starkes Emporheben eines oder beider Hinterschenkel. Bei geringgradiger Ausbildung des Hahnentritts zeigt sich der Fehler nur im Beginn der Bewegung und besonders beim Umdrehen der Pferde. Manche Pferde heben die betreffende...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Hahnentritt

    1. Hah¦nen¦tritt [m. -(e) s; nur Sg.] 1 weißliche Keimscheibe (im Vogelei, bes. Hühnerei) 2 [beim Pferd] Bewegungsstörung mit plötzlichem, zuckendem Heben oder Beugen der Hintergliedmaßen (bes. im Schritt) 3 der Fußspur des Hahnes ähnelndes Stoffmuster
    2. Zoologievolkstümliche Bezeichnung für die Keimscheibe im Dotter des Hühnereis...
      Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

      Hahnentritt

      Meist zweifarbiges Kleinkaro, bei dem die Ecken durch kleine senkrechte und waagerechte Verlängerungen miteinander verbunden sind. Halterneck (sprich holterneck): Von der Büste um den Nacken geführter Träger an Tops, Kleidern, BHs, Bade- und Strandmode.
      Gefunden auf http://www.b-treude.de/fashionlexikon.htm
      Keine exakte Übereinkunft gefunden.