Hackbau

Hackbau, primitive Form der Feldbestellung mit der Hacke. Beim Hackbau wird der Boden mit einer Hacke oder einem Grabstock gelockert. Diese Ackerbauform gab es in Mitteleuropa bis zum Ende der Jungsteinzeit. Heute wird sie noch in vielen Entwicklungsländern betrieben, vor allem im tropischen Asien und in Afrika. Insbesondere Reis, Mais und Hirse w...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Hackbau

Hackbau ist eine primitive Form des Ackerbaus mit der Hacke und wird oft im tropischen Regenwald angewandt. Beim Hackbau wird der Boden mit einer Hacke oder einem Grabstock gelockert und anschließend werden die Samen in das entstandene Loch gegeben. Dann wird das Loch wieder verschlossen. Meist werden mit der Hacke, die auch oft "Daba" genannt .....
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hackbau

Hackbau

Hackbau, Art der Feldbestellung mit der Hacke als Hauptgerät; charakteristisch ist die Pflege der einzelnen Pflanze.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Hackbau

s. Ackerbau, Bodenbearbeitung und Wirtschaft der Eingeborenen .
Gefunden auf http://www.ub.bildarchiv-dkg.uni-frankfurt.de/Bildprojekt/Lexikon/Standardf

Hackbau

  1. eine Stufe des Ackerbaus, auf der zur Bearbeitung des Bodens eine Hacke (statt Grabstock oder Pflug) benutzt wird; Vorstufe zur Pflugkultur.
  2. Hack¦bau [m. -(e) s; nur Sg.] Bodenlockerung mit der Handhacke (anstelle des Pfluges)

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.