Grimo

war der zweite Propst des Prämonstratenserser-Stiftes Ursberg in der Diözese Augsburg, das er ab 1136 in Frömmigkeit, Liebe und Regeltreue leitete. Das Stift baute er nach einem Brand wieder auf. Er starb am 4. März 1172. Grimo wird dargestellt im Prämonstratenserhabit mit Becher.
Gefunden auf http://www.heilige.de/

Grimo

Grimo ist ein männlicher Vorname germanischer Herkunft. Der bekannteste Namensträger ist der selige Grimo von Ursberg (ca. 1100–1173), Gedenktag 2. März. Der erste Erzbischof von Rouen (Amtszeit 744–748) hieß ebenfalls Grimo. Weitere Namensträger == Einzelnachweise == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Grimo
Keine exakte Übereinkunft gefunden.