Grenzstrahlen

Bucky Strahlen, ultraweiche Röntgenstrahlen, engl.: Bucky's X-Rays; nach dem Berliner Radiolgen Gustav Bucky (1880-1963) benannte sehr weiche Röntgenstrahlung (ca. 6†“12 kV; ? ca. 0,2†“0,1 nm). Erzeugt werden diese G. in Röhren mit großem Brennfleck (Chromeisen- oder Kupferanode) und mit einem Beryllium- oder Lindemann-Glas-Fenster....
Gefunden auf http://www.zahnwissen.de/lexikon_Gn-Gz.htm

Grenzstrahlen

Grenzstrahlen, Bucky-Strahlen , sehr weiche [Röntgenstrahlen] der Wellenlänge 0,5 bis 0,06 nm.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Grenzstrahlen

Grenz/strahlen Syn.: Bucky-Strahlen En: grenz rays sehr weiche (= 'ultraweiche') Röntgenstrahlen (ca. 6†“12 kV; λ ca. 0,2†“0,1 nm), erzeugt in Röhren mit großem Brennfleck (mit Chromeisen- oder Kupferanode) u. mit einem Beryllium- oder Lindemann-Glas-Fenster. Anw. v.a. zur
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro12500/r14319.000.html

Grenzstrahlen

  1. (Bucky-Strahlen) langwellige Röntgenstrahlen; zur Behandlung bestimmter Hauterkrankungen angewandt.
  2. Grenz¦strah¦len [Pl.] bes. weiche Röntgenstrahlen

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.