Gonfanon

Das Gonfanon (von lat. gonfalone, port. gonfalào, sp. confalon, frz. gonfalon, fränk. gundfano (Kampffahne)) bezeichnet eine rechteckige Fahnen- oder Bannerart des Mittelalters, die von einem vertikalen Stab weht und die am wehenden Ende aus mehreren Streifen oder Bändern besteht. Es wurde vor allem von italienischen Republiken sowie in religi
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gonfanon

Gonfanon

Eine mittelalterliche Form eine Feldzeichens. Das Gonfanon (franz.) war ein rechteckiges, gelegentlich auch quadtratisches Tuch, das in zwei odermehr (bis zu fuenf) Zungen auslief. Es wurde wie eine moderne Fahne getragen oder aehnelte einer Standarte, bestand also aus einer langen vertikalen Tragestange und einer weit oben angebrachten, kuerzeren ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42797
Keine exakte Übereinkunft gefunden.