Gleitfilamenttheorie

Englisch: sliding-filament model [ Definition ] Die Gleitfilamenttheorie beschreibt die Abläufe bei der Kontraktion von Muskelfasern. Sie wurde 1954 von Huxley und Henson formuliert. [ Physiologie ] Muskelfasern bestehen aus Aktin- und Myosinfilamenten, die miteinander verzahnt sind. Bei der Kontr...
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Gleitfilamenttheorie

Gleitfilamenttheorie

Lehrmeinung, der zufolge Muskelkontraktionen durch Ineinandergleiten oder Aneinandervorbeigleiten von länglichen Eiweißstrukturen (den sog. Filamenten ) zustande kommen (Aktin , Myosin , Aktomyosin ) . Dabei wird Energie verbraucht. Die Streckung erfolgt stets passiv durch einen Antagonist...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.