Giulio

Silberner Grosso des Kirchenstaats, nach Papst Julius II. (1503-1513) benannt, der die Groschenmünze zu 10 Baiocchi im Jahr 1508 mit einem Gewicht von 3,86 g einführte. Die Münzbilder zeigen av. die päpstlichen Büsten oder Wappen, rv. die Apostel Petrus und Paulus. Sein Nachfolger Leo X. (1513-1521) ließ einen Giulio ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

Giulio

Vorname. italenisch; Form von Julius
Gefunden auf http://www.kirchenweb.at/vornamen/namenstage/vornamen07.htm

Giulio

Vorname. italienisch; Form v. Julius
Gefunden auf http://www.kirchenweb.at/vornamen/namenstage/vornamen07.htm

Giulio

Silberner Grosso des Kirchenstaats, nach Papst Julius II. (1503-1513) benannt, der die Groschenmünze zu 10 Baiocchi im Jahr 1508 mit einem Gewicht von 3,86 g einführte. Die Münzbilder zeigen av. die päpstlichen Büsten oder Wappen, rv. die Apostel Petrus und Paulus. Sei...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42077

Giulio

Giulio , männlicher Vorname, italienische Form von Julius. Bekannter Namensträger: Giulio Romano, italienischer Maler und Baumeister (15./16. Jahrhundert).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134
Keine exakte Übereinkunft gefunden.