Genehmigen

(Text von 1910) Genehmigen 1). Zugeben 2). Zugestehen 3). Bewilligen 4). Einwilligen 5). Genehmigen zeigt an, daß man das, was ein anderer tut, selbst für gut halte, daß es uns gefalle. Man genehmigt einen Vorschlag, einen Plan, einen Entwurf, Vertrag usw., weil es uns gut und...
Gefunden auf http://www.textlog.de/40254.html

genehmigen

ge¦neh¦mi¦gen [V.1, hat genehmigt] I [mit Akk.] etwas g. erlauben, seine Einwilligung, Zustimmung zu etwas geben; einen Antrag, Plan, Vorschlag g.; jmdm. Urlaub g. II [mit Dat. (sich) und Akk.] sich einen g. [ugs.] einen Schnaps trinken
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

genehmigen

((sich etwas) genehmigen) (sich etwas) gönnen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/genehmigen
Keine exakte Übereinkunft gefunden.