Garrotte

Eine Garrotte (auch Garotte oder Garrota, von spanisch garrote vil = schändlicher/niederträchtiger Stock; im Deutschen auch Halseisen, Würgeisen oder Würgschraube genannt) ist ein Hinrichtungsinstrument, bei dem der Verurteilte an einen Holzpfahl gefesselt wird. Die Garrotte wurde und wird auch heute noch als Folterinstrument verwendet. Im Geg...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Garrotte

Garrotte

Garrọtte die, Halseisen zur Vollstreckung von Todesurteilen durch Erdrosseln.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Garrotte

Garrotte (franz., span. garrote, "Würgschraube"), in Spanien und besonders in Cuba übliche Todesstrafe, welche darin besteht, daß der Verbrecher, an einen Pfahl gebunden, mittels eines um den Hals gelegten und an dem Pfahl befestigten Halseisens erwürgt wird. Garrottieren, mittels der G. hinrichten; auch von Raubanfällen gebraucht, w...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Garrotte

[die; spanisch] (Garotte) Würgeschraube, mit der in Spanien die Todesstrafe durch Trennen der Halswirbel mittels eines Schraubdorns vollstreckt wurde (bis 1975) .Gar¦rot¦te [f. 11 ] Würgeschraube (zur Hinrichtung durch Erdrosseln) ; Garotte [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.