Findelhaus

(das ~) des -es, plur. die -häuser, ein öffentliches Haus, in welchem Findelkinder aufgenommen und erzogen werden; im Oberd. die Findel.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Findelhaus

  1. Fin¦del¦haus [n. 4 ; früher] Heim, in dem Findelkinder aufgenommen und betreut wurden
  2. früher Anstalt zur Aufnahme von Kindern unbekannter Abstammung oder von ihren Eltern ausgesetzten Kindern (Findelkindern) ; schon im frühen Mittelalter bekannt. Diese Aufgabe übernahmen die Waisenhäuser.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.