Fernsehkopie

Kopie eines Negativfilms auf besonderes Positivmaterial mit eingeschränktem Kontrastumfang, das die reduzierten Übertragungsmöglichkeiten des Fernsehens berücksichtigt. Ggs. Kinokopie.
Gefunden auf http://bet.de/Lexikon/Begriffe/fernsehkopie.htm

Fernsehkopie

auch: Sendekopie; engl.: air printIst eine Film-Vorführkopie, die auf besonderes Positivmaterial mit eingeschränktem Kontrastumfang erfolgt, also eine deutlich flachere Gradation als eine Theaterkopie aufweist. Fernsehkopien dienen als Archivmedien des Fernsehens. (AS)
Gefunden auf http://filmlexikon.uni-kiel.de/index.php?action=lexikon
Keine exakte Übereinkunft gefunden.