Febris

Göttin, die das Fieber bringt und nimmt (etymologisch mit 'fervere' im Zusammenhang?). Nach griechischer Vorstellung als Strafe für den Feuerraub den Menschen gesandt (Hes.erg.92; Hor.c.1,3,30). Sie genießt in Rom seit alter Zeit kultische Verehrung (Cic.leg.2,28), und zwar vorwiegend auf Hügeln über ausgetrockn...
Gefunden auf http://www.gottwein.de/Myth/MythF.php

Febris

Fieber; febril = fieberhaft.
Gefunden auf http://www.versicherungsnetz.de/Onlinelexikon/f.html

Febris

Febris die, das Fieber.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Febris

(Text von 1927) Febris lat. Fieber. Entwickelt sich beim Menschen wesentlich nach Infekten. Hierbei wird Protoplasma zerstört, sowohl von Körperzellen wie Bakterien, ebenso auf aseptischem, mechanischem Wege bei Knochenbrüchen, Blutergüssen. Hierdurch entstehen neue Stoffe eigentümlicher Art, die...
Gefunden auf http://www.textlog.de/13878.html

Febris

Fieber
Gefunden auf http://www.ahnenforschung.org/Lexikon/lexikon.php?Frage=f&Abfrageart=Begrif

Febris

Fe/bris En: fever Etymol.: lat. Fieber; i.w.S. auch fieberhafte Erkrankung. F. (aestivo)autumnalis (Sommer-)Herbst-Fieber; Bezeichnung u.a... (
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro10000/r11290.000.html

Febris

Febris (lat.), "Fieber", auch Personifikation desselben, in welcher man jedoch nicht die Krankheit selbst, sondern die Göttin, welche sie abwenden sollte, verehrte. Sie hatte zu Rom drei Heiligtümer, darunter eins am Palatinischen Berg. Heilmittel, welche man bei den Kranken gebraucht hatte, brachte man in diese Tempel und weihte auch A...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Febris

[die; lateinisch] Fieber .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Febris

Temperatur über 38° (Fieber)
Gefunden auf http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/Ratgeber/Medizinisches_Glossar/Febr
Keine exakte Übereinkunft gefunden.