Farbbuch

Ein Farbbuch ist ein im Zuge bestimmter außenpolitischer Entwicklungen erstelltes regierungsamtliches Dossier in Buchform, dessen Umschlagfarbe dem jeweiligen Land angepasst wurde. Die ersten Farbbücher wurden 1624 von England veröffentlicht. Dort werden auch immer noch alle Parlamentsdrucksachen als Bluebooks bezeichnet. Tragen diese, ohne das...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Farbbuch

Farbbuch

  1. (Buntbuch) nach dem meist einfarbigen Umschlag benannte Zusammenstellung von Dokumenten, die von einer Regierung zur Orientierung über meist außenpolitische Fragen und zur Rechtfertigung des eigenen Verhaltens vorgelegt werden. Jeder Staat benutzt dabei traditionell eine bestimmte Farbe f&...
  2. Farb¦buch [n. 4 ] amtliche Veröffentlichu...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Farbbuch

    Farbbuch, im diplomatischen Sprachgebrauch von der Farbe des Umschlages hergeleitete Bezeichnung für amtliche Dokumentensammlungen. Österreich-Ungarn bediente sich des Rotbuches, die 2. Republik gab 1946 ein "Rot-weiß-rot-Buch, Dokumente und Nachweisungen zur Vorgeschichte und Geschichte der Okkupation Österreichs&quo...
    Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.f/f093444.htm
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.