Fadenscheinig

adj. et adv. was den Faden durchscheinen lässet, im gemeinen Leben. Das Tuch wird fadenscheinig, wenn es abgetragen ist. Fadenscheiniges Tuch, ein fehlerhaftes Tuch, welches auf der guten Seite nicht vollhärig ist. Niedersächsisch faemscherig.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

fadenscheinig

fa¦den¦schei¦nig [Adj. ; nur als Attr. und mit `sein`] 1 abgetragen (sodass die einzelnen Fäden des Gewebes zum Vorschein kommen) ; der Mantel ist an vielen Stellen f. 2 [übertr.] leicht zu durchschauen, nicht überzeugend; eine ~e Ausrede
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

fadenscheinig

angeblich , aufgesetzt , gespielt , ostentativ , vorgeschoben , vorgetäuscht
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/fadenscheinig
Keine exakte Übereinkunft gefunden.