Ertrinken

Ertrinken, Erstickungstod durch Wasser, das in die Atemwege eindringt. Die meisten Todesfälle durch Ertrinken wären vermeidbar: Bei Menschen, die im Schwimmbecken ertrinken, handelt es sich beispielsweise in über der Hälfte der Fälle um unbeaufsichtigte Kleinkinder. Etwa ein Drittel der Opfer sind geübte Schwimmer, die sich zu viel zutrauen u...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Ertrinken

Ertrinken, Tod infolge Eindringens von Flüssigkeit durch die Luftwege bis in die Lungenbläschen, meist bei Unfällen im Wasser, auch als Form des Suizids oder Mordes (Ertränken). Nach längerem Untertauchen, Atemanhalten und Ausatmen tritt zunächst ein reflektorischer Stimmritzenverschluss ein, worauf...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Ertrinken

Ertrinken En: drowning das Sichanfüllen der Lungenalveolen mit Flüssigkeit, i.e.S. durch Einatmungssog (Aspiration), aber auch durch Sekretstauung u. -vermehrung. †“ I.w.S. der Ertrinkungstod.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro10000/r10485.000.html

Ertrinken

Ertrinken , eine der häufigsten gewaltsamen Todesarten, die dadurch herbeigeführt wird, daß durch Eindringen einer tropfbaren Flüssigkeit in die Luftwege der Zutritt der atmosphärischen Luft zu den Lungen gehindert und die dadurch vor sich gehende Bluterneuerung unterbrochen wird. Der scheinbare oder wirkliche Tod Ertrunkener beruht in der Reg...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

ertrinken

  1. durch Eindringen von Wasser in die Lunge sterben.
  2. er¦trin¦ken [V.165, ist ertrunken; o. Obj.] im Wasser ums Leben kommen; er ist beim Baden ertrunken

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

ertrinken

ersaufen , untergehen
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/ertrinken
Keine exakte Übereinkunft gefunden.