Edda

Edda, zwei berühmte Werke der altisländischen Literatur. Die Herkunft des Wortes Edda ist umstritten. Möglicherweise leitet es sich aus dem altnordischen Wort edda (Urgroßmutter) her. Wahrscheinlicher ist, daß es sich auf Oddi bezieht, ein kulturelles Zentrum in Südisland. In Oddi lebten Sæmund Sigfússon, ein Geistlicher, von dem man frühe...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Edda

Sammlung germanischer Götter- und Heldenlieder
Gefunden auf http://www.1000fragen.de/hintergruende/lexikon/html.php?range=a

Edda

[Filmpreis] - Edda ist ein isländischer Film- und Fernsehpreis in Form einer Figur aus der isländischen Mythologie, der seit 1999 jährlich von der Icelandic Film and Television Academy (ÍKSA) in einer großen Gala in Reykjavík an isländische Produktionen vergeben wird. Die Edda wurde zuletzt 2006 in 15 Kategorien verg...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Edda_(Filmpreis)

Edda

[Begriffsklärung] - Edda steht für: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Edda_(Begriffsklärung)

Edda

[Vorname] - Edda ist ein weiblicher Vorname. Altdeutsche Bedeutung: "Segen", oder (abgeleitet von Edwina): "die ihr Gut Schützende" == Herkunft und Bedeutung == Die Etymologie des Wortes „Edda“ ist unsicher. Möglich ist die Bedeutung „Urgroßmutter“ (altisländ. edda), wodurch einerseits das hohe Alter, anderersei...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Edda_(Vorname)

Edda

[Dichtung] - ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Edda_(Dichtung)

Edda

Als Edda werden zwei verschiedene auf Altisländisch verfasste literarische Werke bezeichnet. Beide Eddas wurden im 13. Jahrhundert im christianisierten Island verfasst und behandeln beide zum Teil skandinavische Götter- und Heldensagen, doch sind sie unterschiedlichen Ursprungs und literarischen Charakters. Ursprünglich kam dieser Name nur eine...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Edda

Edda

Vorname. Namenstag: 08.07., 24.02. Kurzform v. Zusammensetzung mit 'Ed-'
Gefunden auf http://www.kirchenweb.at/vornamen/namenstage/vornamen35.htm

Edda

(übersetzt: 'die Großmutter') Bezeichnung des Gesamtheit der nord. Mythologie, enthält Götterdichtung, Spruchweisheiten und Heldengesänge der Germanen.
Gefunden auf http://www.sagengestalten.de/lex/germ_E.html

Edda

In der altnord. Mythol. eine alte arme Frau. Mutter des Trell.(von http://www.sagengestalten.de)
Gefunden auf http://www.sagengestalten.de/lex/germ_E.html

Edda

2 Werke des altisländischen Schrifttums, die Einblicke in Volksglauben und Mythologie der Nordgermanen erlauben. Die Edda enthält Götter- und Heldensagen aus dem 9. - 12. Jahrhundert, die im 13. Jahrhundert in Island auf gezeichnet wurden, unter anderem die Sagen von Sigurd, Brünhild, Gudrun und ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42081

Edda

Ẹdda, Eda, weiblicher Vorname, Kurzform von Namen, die mit »Ed-« oder »Edel-« gebildet sind (zum Beispiel Edith, Edeltraud), auch italienische Form von Hedda.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Edda

Edda: Die erste bekannte Niederschrift, der so genannte Codex Regius, stammt aus dem Jahr 1271... Unter dem Namen Edda werden zwei Werke der altnordischen Literatur aus dem 13. Jahrhundert subsumiert: die Snorra-Edda und die Lieder-Edda. Die Snorra-Edda wurde von Snorri Sturluson...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Edda

Edda. Name zweier altisländischer Werke der Literatur: der jüngeren Snorra-Edda (um 1230, verfasst von Snorri Sturluson), und der älteren Lieder-Edda (entstanden im 8.-11. Jh., erhalten in einer Handschrift aus dem 13. Jh.). Die Snorra-Edda ist ein in Prosa gehaltenes Lehrbuch für Hofsänger (Skalden...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Edda

Edda , Bezeichnung für zwei verschiedene Denkmäler der altnordischen Litteratur, genannt die ältere und die jüngere E. Der Name bedeutet "Urgroßmutter"; alle andern Erklärungen der ältern Zeit sind ebenso unhaltbar wie die neuesten von Vigfusson, der das Wort zu einem keltischen stempeln will, und von Gislason, nach dem es "Po...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Edda

  1. [von Oddi, einem isländischen Bauernhof?] Titel zweier altisländischer Literaturwerke. 1. Die Lieder-Edda, auch Ältere Edda oder (fälschlich) Saemundar-Edda genannt, ist eine Sammlung von Götter- und Heldenliedern des 9.-13. Jahrhunderts. - 2. Die Jüngere Edda oder Snorr...
  2. Ed¦da [f. 9 , im Pl. auch -den; Literaturw.] Sammlung alt...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.