Doppelgewebe

Doppelgewebe, Textiltechnik: 1) als Doppelware hergestellte Stoffe, die während des Webvorgangs in zwei Gewebelagen zerschnitten werden, z. B. Doppelsamt, Doppelplüsch; 2) verstärkte Gewebe mit zwei Kettsystemen und einem Schusssystem, z. B. Doppelatlas, oder mit einem Kettsystem und zwei Schusssyst...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Doppelgewebe

<i>Beschreibung</i> Zwei selbständig, in einem Arbeitsgang gewebte Stoffe, die bindungsmäßig miteinander verbunden sind (z.B. Cloqu, Doppelpiqu und Matelass). Eigenschaften: größere Dichte, hohes Volumen, pl...
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-2364.htm

Doppelgewebe

Doppelgewebe , Gewebe, welche durch regelmäßiges teilweises Zusammenweben zweier übereinander liegender, meist glatter Gewebe hergestellt werden. Die Art des Zusammenwebens bedingt, wie z. B. beim Pikee und Doppeltuch (s. d.), das Muster.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Doppelgewebe

zwei durch Schuss- und Kettfäden verbundene Gewebelagen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.