Diwan

Das Wort Diwan (persisch دیوان) bezeichnet Das bretonische Wort Diwan („Keimung“) findet sich in: Siehe auch: Diwano ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Diwan

Diwan

<i>Beschreibung</i> Ursprünglich orientalischer Herrschersitz, seit dem 18./19. Jh. nach orientalischem Vorbild die Bezeichnung für einen mit Polsterbänken ausgestatteten Empfangsraum, später nur für eine niedrige, gepolstere Liege ohne Lehne.
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-706.htm

Diwan

[Achtung: Schreibweise von 1811] Der Diwan, des -s, plur. inus. der Staatsrath des Türkischen Kaisers, in welchem der Groß-Wessir den Vorsitz hat. Vollständig heißet dieser Nahme im Türkischen Gälebe Diwan.
Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009131_6_0_706

Diwan

[Rat] - Der Dīvān oder Dīwān (Persisch دیوان) war in zahlreichen islamischen Staaten ein hohes Regierungsgremium oder die Bezeichnung für dessen Mitglieder, mitunter auch der formelle Amtstitel höchster Staatsbeamter. Im Osmanischen Reich stellte der Diwan den Hofrat bzw. die Regierung des Sultans dar. == Etymolo...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Diwan_(Rat)

Diwan

(Möbelstück) Ein niedriges, lehnenloses Liegesofa.
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm

Diwan

  1. [auch -'van; der; persisch] (Divan) Gedichtsammlung eines einzelnen islamischen Dichters, z. B. die des Persers Hafis , die Goethe zu seinem `West-östlichen Divan` 1819 anregte.
  2. [auch -'van; der; persisch] (Divan) in der islamischen Verwaltung ein Register von Schriftstücken staatlicher oder wirtschaftlicher Art; auch Ratsversammlung, ...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Diwan

    1. Textsammlung klassischer Gesänge. 2. Oberster Rat der Osmanen für das Staatswesen. 3. Sofa ohne Lehne mit Kissen.
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42693

    Diwan

    Chaiselongue , Couch , Kanapee , Liege , Ottomane , Récamière , Ruhemöbel , Sofa
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Diwan

    Diwan

    Diwan (pers.), Versammlung, Gesellschaft, Rat, Audienz. D. Humajun, der kaiserliche Rat, eigentlich das Ministerium oder die Hohe Pforte. D. Efendisi, Sekretär oder Protokollführer der Sitzungen auf der Pforte wie auch der Gouverneure. D. heißt im Orient auch jedes Ruhebett, welches aus einem ca. 30 cm hohen und wenigstens 1 m langen Holzgestell...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Diwan

    Diwan aus dem 19. Jahrhundert Diwan Divan der, Möbel: Polsterliege.
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

    Diwan

    Diwan Divan der, Literatur: Sammlung orientalischer Gedichte, meist eines einzelnen Dichters; bekannt ist Goethes in Anlehnung an persische Dichtung entstandener »West-östlicher Divan« (1819).
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

    Diwan

    Diwan, aus dem Persischen und Arabischen stammender Begriff, der ursprünglich einen mit Sitzmöbeln ausgestatteten Empfangs- und Beratungsraum bezeichnete und mehrere Bedeutungen annahm: 1. Wohnkultur: Aus dem Orientalischen für Sitz-Liege-Möbel, Sofa. 2. Orientalische Geschichte...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.