Detumeszenz

Detumeszẹnz die, Medizin: das Abschwellen, z. B. einer Schwellung.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Detumeszenz

De/tumes/zenz En: detumescence Abschwellung.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro07500/r07618.000.html

Detumeszenz

Detumeszenz (lat.), Abnahme einer Geschwulst.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Detumeszenz

[die; lateinisch] Rückgang einer Geschwulst.De¦tu¦mes¦zenz [f. -; nur Sg.; Med.] Abschwellen (einer Schwellung oder Geschwulst) [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Detumeszenz

Detumeszenz (lat. detumescere = abschwellen) bezeichnet das Abschwellen einer Geschwulst. Auch das Zurückfließen des Blutes nach einer Erektion wird als Detumeszenz bezeichnet. == Einzelnachweise == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Detumeszenz
Keine exakte Übereinkunft gefunden.