Compliance

Einhaltung von Regeln, Erfüllung von Forderungen, in der aktuellen Diskussion gemeint ist vor allem die Erfüllung der Forderungen nach wirksamen Kontrollmechanismen im Rahmen einer guten Unternehmensführung: Corporate Governance. Diese Forderungen haben durch die US-amerikanische Gesetzgebung (Sarbanes-Oxley Act von 2002 ...
Gefunden auf http://www.olev.de/

Compliance

Das Wort Compliance (= Entsprechung) hat seine Wurzel im englischen `to comply with` (= einer Sache entsprechen) und meint sinngemäß `Handeln im Einklang mit dem geltenden Recht`. Das BörseG und das WAG erlegen gewerblichen Erbringern bestimmter Dienstleistungen, die mit Wertpapieren oder sonstigen Veranlagungen des Vermögens von Kunden in Zusa...
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Compliance

Erfüllung der gesetzlicher Auflagen und Vorgaben für Arzneimittel. Verschiedene Regierungsbehörden regulieren in den unterschiedlichen Verkaufsgebieten (z.B. USA, EU) die Entwicklung die Herstellung den Verkauf
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Compliance

Therapietreue, Bereitschaft eines Patienten zur aktiven Mitwirkung an therapeutischen Maßnahmen, engl.: do.; Befolgung von Verordnungen und Anweisungen; ein 'Sich fügen' als Grundlage der meisten erfolgreichen ärztlichen Therapien und stark abhängig von einem funktionierendem Arzt-Patienten-Verhältnis. Hinter dem umständlichen Namen &quo...
Gefunden auf http://www.zahnwissen.de/lexikon_cn-cz.htm

Compliance

(engl) Befolgung der ärztlichen Anweisungen durch den Patienten
Gefunden auf http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/Ratgeber/Medizinisches_Glossar/Comp

Compliance

[ Definition ] Der Begriff Compliance hat in der Medizin unterschiedliche Bedeutungen: Patientencompliance: Mitarbeit bzw. Therapietreue eines Patienten Organcompliance: Dehnbarkeit eines Gewebes oder Organs
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Compliance

Compliance

1. Maß für den Widerstand von elastischen Hohlorganen (Lunge, Aorta, Herzhöhlen) gegen passive Dehnung. 2. Kooperation des Patienten mit dem behandelnden Arzt (zuverlässige Medikamenteneinnahme, Einhalten eines empfohlenen Lebenstils)
Gefunden auf http://herzstiftung.de/lexikon.php

Compliance

[BWL] - Compliance bzw. Regeltreue (auch Regelkonformität) ist in der betriebswirtschaftlichen Fachsprache der Begriff für die Einhaltung von Gesetzen und Richtlinien in Unternehmen, aber auch von freiwilligen Kodizes. Die Gesamtheit der Grundsätze und Maßnahmen eines Unternehmens, zur Einhaltung bestimmter Regeln und d...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Compliance_(BWL)

Compliance

[Physiologie] - Compliance dient in der Physiologie als ein Maß für die Dehnbarkeit von Körperstrukturen. Sie wird zur Beschreibung und Quantifizierung der elastischen Eigenschaften der betrachteten Gewebe gebraucht. Die Compliance gibt an, wie viel Gas oder Flüssigkeit man in eine umwandete Struktur füllen kann, bis d...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Compliance_(Physiologie)

Compliance

[Medizin] - In der Medizin spricht man von Compliance bzw. Komplianz des Patienten als Oberbegriff für dessen kooperatives Verhalten im Rahmen der Therapie. Der Begriff kann als Therapietreue übersetzt werden. Im Englischen wird der Begriff Adherence synonym verwendet. Gute Compliance entspricht konsequentem Befolgen der ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Compliance_(Medizin)

Compliance

Das Wort Compliance (englisch, Befolgung) bzw. Komplianz oder Regelkonformität bezeichnet: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Compliance

Compliance

Die Compliance ist der englische Begriff für die Nadelnachgiebigkeit. Gemessen wird die Auslenkung der Nadel (in µ-Meter), wenn auf diese eine definierte Kraft (von einem Milli-Newton) wirkt. Es ist Standard, eine dimensionslose Zahl anzugeben - eine Compliance von 10 meint also eigentlich 10 µm/mN. Mittlere Werte für die Com...
Gefunden auf http://www.fairaudio.de/lexikon-c.html

Compliance

Compliance soll sicherstellen, dass alle bankgeschäftlichen Aktivitäten den Gesetzen, Regeln, Usancen und internen Richtlinien entsprechen. Compliance-Abteilungen in den Kreditinstituten sollen eine Benachteiligung von Kunden und Interessenkonflikte zwischen Geschäften der Kunden, des Wertpapierdienstleisters oder den Mitarbeiter/...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42012

Compliance

Bezeichnet die Verpflichtung, gesetzliche Verbote zu befolgen und gesetzliche Gebote zu erfüllen. Darunter fallen unter anderem Informationspflichten, Mitteilungspflichten und Veröffentlichungspflichten, aber auch spezielle Regelungen in den Bereichen Umweltrecht, Arzneimittelrecht , Kartell- und Ka...
Gefunden auf http://www.existenzgruender.de/gruendungswerkstatt/lexikon/index.php?l=c&a=

Compliance

(Komplianz) Compliance bedeutet so viel wie «Therapietreue» und meint damit die Einhaltung einer medizinischen Empfehlung. Dabei handelt es sich keineswegs um ein neues Phänomen, sondern lediglich um einen neuen Begriff für ein altes, zentrales Problem in der Medizin: die Kooperation zwischen Arzt und Patient. Der Erfolg der Therapie bzw. der H...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42045

Compliance

Bereitschaft zur Kooperation zwischen Ärztin/Arzt und Patientin bzw. Patient. ( Lexikon Allgemein )
Gefunden auf http://www.med-kolleg.de/medizin-lexikon/C/Compliance.htm

Compliance

Befolgung der vom Behandler verordneten Maßnahmen durch den Patienten. Abhängig 1. vom Vertrauen in den Behandler; 2. von ausreichender Aufklärung des Patienten, warum diese Maßnahmen verordnet werden; 3. von den Nebenwirkungen oder der Angst vor möglichen Nebenwirkungen d...
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05ac307/0186a292a50f6835d.html

Compliance

Compliance die, Bankwesen: von der Banken- beziehungsweise Wertpapieraufsicht zum Schutz der Anleger aufgestellte Wohlverhaltensrichtlinien und Mindestanforderungen an institutsinterne Regelungen, die eine ordnungsgemäße Durchführung von Wertpapierdienstleistungen sicherstellen und den Missbrau...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Compliance

Compliance die, Medizin: Bereitschaft eines Patienten zur aktiven Mitwirkung an den vom Arzt vorgeschlagenen Maßnahmen (z. B. Zuverlässigkeit bei der Einnahme von Arzneimitteln).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Compliance

Compliance die, Physiologie: die elastische Volumendehnbarkeit von Atmungs- (Lunge und Brustkorb) und Gefäßsystemen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Compliance

Compliance die, Technik: bei Plattenspielern die Nachgiebigkeit des bewegten Tonabnehmerteils gegenüber den durch die Schallplatte erzwungenen Auslenkungen. Hohe Compliance ist für die Abtastung der tiefen Frequenzen wichtig.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Compliance

Compliance - das Befolgen einer ärztlichen Anweisung - bezeichnet die Bereitschaft des Patienten, ärztlichen Therapieanweisungen zu folgen und so beim Heilungsprozess mitzuarbeiten (Vorläuferbegriff: 'patient dropout'). Zum Teil wird der Begriff heute durch 'concordance', das heißt 'ûbereinstimmung'...
Gefunden auf http://www.aok-bv.de/lexikon/c/index_00278.html

Compliance

Anschmiegsamkeit, Befolgung, Einhaltung, Einwilligung, Erfllung, Folgsamkeit, Fgsamkeit, Kompleanz, Nachgiebigkeit, Prfsiegel, bereinstimmung, Unterwrfigkeit, Willfhrigkeit, Zustimmung.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=C&id=11520&page=1

Compliance

Englisch: compliance Synonyme: Therapietreue Unter der Compliance versteht man die Bereitschaft des Patienten, bei diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen mitzuwirken (z. B. seine Zuverlässigkeit bezüglich Medikamenteneinnahme). Bedeutung für die MS Da die zur MS-Therapie zur Verfügung stehende...
Gefunden auf MS Lexikon

Compliance

In der Medizin versteht man unter dem Begriff 'Compliance' im Allgemeinen die Bereitschaft des Patienten, ärztliche Anweisungen zu befolgen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42237
Keine exakte Übereinkunft gefunden.