Callus

Callus oder Kallus (lat. für ‚harte Haut‘ oder ‚Schwiele‘, fachlich eine Ansammlung undifferenzierter oder nicht vollständig differenzierter Zellen) nennt man: Außerdem eine Bezeichnung für: Callus ist außerdem der Familienname folgender Personen: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Callus

Callus

(Text von 1927) Callus lat. Schwiele, namentlich die 'Knochenschwiele', wodurch Knochenbrüche heilen. Äußerer Callus knorpelartige, dann festere, von der Knochenhaut ausgehende Neubildung, die die Bruchenden von außen umfaßt; intermediärer Callus die Bruchenden verbindend, wahrscheinlich durch Os...
Gefunden auf http://www.textlog.de/9759.html

Callus

Cal/lus Syn.: Kallus Fach: Pathologie 1) Knochenkallus... (mehr) C. luxurians bei Frakturheilung überschießend gebildeter Knochenkallus; kann zu Bewegungseinschränkung... (
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro05000/r05034.000.html

Callus

Callus (lat., "Schwiele") heißt die sich neu bildende Knochenmasse, durch welche die Heilung von Knochenbrüchen (s. d.) bewirkt wird. Bleibt der C. weich (provisorischer C.), oder bildet er sich statt in festes Knochengewebe in eine sehnenartige Gewebsmasse um, so entsteht eine sogen. Pseudarthrosis (falsches Gelenk). In der Botanik nen...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.