Callgeld

Jederzeit abrufbare Einlagen zwischen Banken.†¦
Gefunden auf http://oenb.at/de/glossar/glossar_alles.jsp

Callgeld

Zwischen Banken in grossen, runden Beträgen gegen Zins ausgeliehenes Geld, das von der geldgebenden Bank z.B. täglich abgerufen (engl. call = rufen) und von der geldnehmenden Bank täglich zurückbezahlt werden kann (gegenseitige Kündigungsfrist 24 Stunden). Auch als tägliches Geld bezeichnet.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42719
Keine exakte Übereinkunft gefunden.