Bretagne

Bretagne, größte Halbinsel Frankreichs. Die an der Atlantikküste gelegene Region ist 27 208 Quadratkilometer groß und hat über 2,7 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt ist Rennes. Die felsige Küste der Bretagne ist überaus stark gegliedert. Die Halbinsel hat keine Berge, das so genannte Rumpfgebirge erreicht...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Bretagne

Die Bretagne [bʀəˈtaɲ] (bretonisch Breizh [brɛjs], deutsch veraltet auch Kleinbritannien) ist eine westfranzösische Region. Sie umfasst heute die Départements Côtes-d’Armor (bret. Aodoù-an-Arvor), Finistère (bret. Penn-ar-Bed), Ille-et-Vilaine (bret. Il-ha-Gwilen) und Morbihan (bret. Mor-bihan). Sitz des Regionalpräfekten und damit Ha...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bretagne

Bretagne

[Begriffsklärung] - Bretagne bezeichnet: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bretagne_(Begriffsklärung)

Bretagne

[Territoire de Belfort] - Bretagne (deutsch früher Brett oder Bretten) ist eine Gemeinde im französischen Département Territoire de Belfort in der Region Franche-Comté. Sie ist eine der 14 Mitgliedsgemeinden der Communauté de Communes du Bassin de la Bourbeuse. == Geographie == Bretagne liegt auf {Höhe|350|fr} Höhe, ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bretagne_(Territoire_de_Belfort)

Bretagne

ist die schon früh von Kelten besiedelte westliche Halbinsel Westeuropas, die 56 v. Chr. von Caesar unter die Herrschaft der Römer gebracht wird. Vom 5. Jh. n. Chr. an wandern keltische Briten von Britannien aus ein, die unter die Herrschaft der Franken geraten. Um 845/6 wird die B. vom fränkischen Reich unabhängig, steht bald aber wieder unter...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Bretagne

Bretagne. Im 4. - 6. Jh. ließen sich keltische Briten (Brittones, Bretonen), die von den Angelsachsen aus ihrer Heimat vertrieben worden waren, in der ehemaligen röm. Provinz Aremorica im Nordwesten Frankreichs nieder. Durch dichte Wälder von der fränkischen Bevölkerung getrennt, konnten sie Sprache...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Bretagne

Bretagne (spr. brötannj; Britannia minor, Aremorica), die große nordwestliche Halbinsel Frankreichs, welche als längliches Dreieck ins Meer hineinragt, dessen Basis sich auf die Normandie, Maine, Anjou und Poitou stützt, und dessen Schenkel vom Kanal und dem Atlantischen Ozean bespült werden, umfaßt 33,888 qkm (615 QM.) und bildete früher un...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Bretagne

[-'tanjə] nach Nordwesten vorspringende, größte Halbinsel Frankreichs, mit stark gegliederter, inselreicher Steilküste, starker Brandung und mächtigen Gezeiten; umfasst als Region die 4 Départements Ille-et-Vilaine , Finistère , Côtes-d†™Amor u. Morbihan...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Bretagne

[1913] - Die im September 1915 in Dienst gestellte Bretagne war ein Schlachtschiff der französischen Marine und Typschiff ihrer Klasse. Sie wurde im Zweiten Weltkrieg am 3. Juli 1940 in Mers-el-Kébir durch Artilleriebeschuss von HMS Hood, HMS Valiant und HMS Resolution versenkt. 977 französische Seeleute kamen beim Angri...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bretagne_(1913)

Bretagne

[1766] - Das französische Schiff Bretagne besaß 110 Kanonen und gehörte somit dem ersten Rang eines Linienschiffs an. Später wurde die Bretagne in Révolutionnaire umbenannt. Die Bretagne war eines von 17 Linienschiffen, die im Jahre 1762 als Folge der Duc de Choiseul-Kampagne bestellt wurden, um Mittel für die Marine ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bretagne_(1766)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.