Bluterkrankheit

(Hämophilie) Dr. Siegfried Sormann Was ist Hämophilie? Die Hämophilie, im allgemeinen Sprachgebrauch Bluterkrankheit genannt, ist eine angeborene Störung der Blutgerinnung. Diese Erbkrankheit betrifft vorwiegend Männer. Die Ursache liegt in der X-chromosomal rezess...
Gefunden auf http://www.netdoktor.at/krankheiten/fakta/haemophilie.htm

Bluterkrankheit

(Text von 1927) Bluterkrankheit Hämophilie, in manchen Familien vererbte Neigung zu schwer stillbaren Blutungen ohne Anlaß oder auf geringe Anlässe hin. Wird gewöhnlich durch die Töchter, die aber meist selbst gesund bleiben, auf die männlichen Nachkommen vererbt, s. GRANDIDIERs Gesetz. Es fehlt im Blut nicht etwa ...
Gefunden auf http://www.textlog.de/11898.html

Bluterkrankheit

Die Bluterkrankheit (med. Hämophilie) tritt meist schon im Kindesalter auf. Es handelt sich um eine erblich bedingte Neigung zu Blutungen, die nicht unbedingt einer äußeren Einwirkung bedürfen. Sie lassen sich in der Regel nur schwer stillen, weil ein wichtiger Gerinnungsfaktor im Blut fehlt. Die Krankheit wird über das X-Chromosom vererbt und...
Gefunden auf http://www.wellness-gesund.info/Gesundheits-Lexikon/ABC/B-Bluterkrankheit.h

Bluterkrankheit

Bluterkrankheit (Blutsucht, Haemorrhaphilia), eigentümliche Krankheitsanlage, welche darin besteht, daß auf die geringste Veranlassung ungewöhnlich lange und hartnäckige Blutungen eintreten, so daß sonst ganz unerhebliche und oberflächliche Verletzungen einen Blutverlust herbeiführen, der bis zur Lebensgefahr andauert und fast allen Mitteln ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Bluterkrankheit

  1. (Hämophilie) erbliche Neigung zu schweren unstillbaren Blutungen ohne oder bereits bei geringen Verletzungen. Ursache: Störung der Blutgerinnung infolge Fehlens der sog. antihämophilen Globuline (Faktor VIII bzw. IX) . Die Bluterkrankheit wird durch die nicht erkrankenden Frauen (Konduk...
  2. Blu¦ter¦krank¦heit [f. -; nur Sg.] Unverm...
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Bluterkrankheit

    -> Hämophilie
    Gefunden auf https://www.enzyklo.de/Lokal/42704

    Bluterkrankheit

    (Hämophilie) Erblich bedingte Störung der Blutgerinnung. Dadurch kann es spontan oder nach leichten Verletzungen zu lang andauernden Blutungen kommen.
    Gefunden auf http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/Ratgeber/Medizinisches_Glossar/Blut

    Bluterkrankheit

    Hämophilie
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Bluterkrankheit

    Bluterkrankheit

    (Hämophilie) Die Hämophilie oder Bluterkrankheit ist eine erbliche Erkrankung des menschlichen Gerinnungssystems, bei der das Fehlen oder die Fehlfunktion bestimmter Blutbestandteile (Gerinnungsfaktoren) zu einer Störung der normalen Blutstillung führt. Es kommt zu verlängerten Blutungen nach Verletzungen, zu Hauteinblutungen (Hämatome...
    Gefunden auf http://www.lifeline.de/cda/krankheiten_a-z/krankheitenlexikon/content-21530
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.