Blockpartei

Blockpartei, durch Einheitsliste gewählte und in Übereinstimmung mit einer führenden Partei regierende politische Partei in einem †“ meist kommunistischen †“ Blocksystem. Letzteres lässt, im Unterschied zum Einparteiensystem, die Existenz verschiedener Parteien zu. Diese konkurrieren jedoch nicht um Macht und Sitzverteilung im Parlament...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Blockpartei

Formal selbstständige Partei, die sich in den Ländern des ehemaligen Staatssozialismus dem Führungsanspruch der kommunistischen Partei unterordnete. Zu den B. der DDR zählten: CDU der DDR, Demokratische Bauernpartei Deutschlands (DBD), Liberal-Demokratische Partei Deutschlands (LDPD), National-Demokratische Partei Deutschlands (NDPD).
Gefunden auf http://www.bpb.de/popup/popup_lemmata.html?guid=9AUPG6

Blockpartei

Mit Blockpartei wurden in den DDR alle Parteien neben der SED bezeichnet. Die Blockparteien trugen faktisch das SED-Programm mit, so dass keine Opposition existierte.
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/blockpartei.php

Blockpartei

Als Blockparteien bezeichnet man politische Parteien, die in realsozialistischen Staaten neben der herrschenden kommunistischen Partei existierten und mit dieser in einem Parteienblock zusammengeschlossen waren. Diese Parteien waren in Parlamenten und Regierungen vertreten, ohne eigentliche Macht ausüben zu können. Sie standen nicht in Wahlkonku...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Blockpartei

Blockpartei

Blockpartei, Blocksystem.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Blockpartei

  1. Block¦par¦tei [f. 10 ] 1 [bis 1990] mit der SED gleichgeschaltete Partei der DDR 2 politische Partei, die zu einem (gleichgeschalteten) Block gehört
  2. eine Partei, die mit anderen Parteien in einem festen Verbund zusammengeschlossen ist. In der DDR bestand seit 1949 der Demokratische Block der Parteien und Massenorganisationen. Ihm geh...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.