Blickkrampf

Unter B. versteht man ein unwillkürliches, anfallartiges, rhythmisches Verdrehen der Augen, meist nach oben oder nach einer Seite für Minuten bis Stunden. Kommt bei bestimmten Gehirnerkrankungen oder als Nebenwirkung bei der Behandlung mit Neuroleptika (Neuroleptikum) vor.
Gefunden auf http://www.ratiopharm.de/ratgeber/lexikon-der-fachbegriffe.html

Blickkrampf

Blick/krampf Syn.: Schauanfall En: gaze spasm; oculogyric crisis Fach: Neurologie die zwanghaft erlebte, anfallsartige, rhythmische, oft tonisch-klonische, u.U. lang anhaltende Dauerbewegung der Augen, u. zwar als okulogyrer B. (v.a. nach schräg oben) oder aber starrer Geradeausblick. Tritt auf bei Schäden oder Reizzuständen der m...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro02500/r04071.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.