Beurkundung

Beurkundung ist im Rechtsverkehr ein gesetzliches Formerfordernis, wonach bestimmte Verträge oder Urkunden von einem Notar in einer Niederschrift abgefasst werden müssen, von diesem den Beteiligten vorgelesen, von den Beteiligten genehmigt und in Anwesenheit des Notars eigenhändig unterzeichnet werden müssen. Die Beurkundung ist die strengste ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Beurkundung

Beurkundung

Anders als bei der Beglaubigung wird bei der Beurkundung die Urkunde als solche, d.h. ihr gesamter Inhalt, von der beurkundenden Person (z.B. Notar) erstellt und bestätigt. Es wird also auch die Richtigkeit des Inhalts beurkundet. Einzelheiten regelt das BeurkG.
Gefunden auf http://manalex.de/d/beurkundung/beurkundung.php

Beurkundung

Errichtung einer Urkunde. Die Beurkundung dient dem Nachweis von Willenserklärungen oder anderen Tatsachen im Rechtsverkehr. Ist eine Tatsache beurkundet, besitzt sie eine besondere Beweiskraft. Sie erbringt den vollen Beweis für die beurkundete Erklärung (§ 415 Zivilprozessordnung, Z...
Gefunden auf http://rechtslexikon-online.de/Beurkundung.html

Beurkundung

Be
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Beurkundung

  1. Be¦ur¦kun¦dung [f. -; nur Sg.]
  2. gerichtliche oder notarielle Beurkundung, schriftliche Niederlegung rechtlich erheblicher Willenserklärungen durch eine Urkundsperson (z. B. Notar) ; vielfach gesetzlich vorgeschrieben; zu unterscheiden von der Beglaubigung .Externe LinksBeurkundungsgesetz http://www.jusline.de/Beurkundungs...

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Beurkundung

(öffentliche Beurkundung) Amtliche Beglaubigung von Urkunden oder Unterschriften.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42719

Beurkundung

Mit Beurkundung wird die Errichtung einer Urkunde durch eine Urkundsperson (z.B. Notar/Behörde) über einen bestimmten Vorgang bzw. eine Erklärung oder einen Vertragsschluss bezeichnet. Die Urkunde erbringt daher den vollen Beweis bezüglich des beurkundeten Vorganges (§ 415 ZPO). Mit notarieller Beurkundung wird dementsprechend die Beurkundung ...
Gefunden auf http://www.lexexakt.de/glossar/beurkundung.php

Beurkundung

Eine Beurkundung wird von einem Notar erstellt um ein Rechtsgeschäft schriftlich zu fixieren und rechtsgültig zu machen.
Gefunden auf http://www.mein-wirtschaftslexikon.de/b/beurkundung.php

Beurkundung

Beglaubigung , Bescheinigung , Zertifikat , Zeugnis
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Beurkundung
Keine exakte Übereinkunft gefunden.