Beschwörung

Unter einer Beschwörung versteht man sowohl eine flehentlich oder auch vehement vorgetragene Bitte an einen Mitmenschen oder an ein höheres Wesen, als auch die Herbeirufung von Dienstbarmachung von übernatürlichen Wesen. Zumeist wird die Beschwörung durch erinnern an ein Versprechen oder eines Eides ausgeführt. In Grimoires sind Beschwörung...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Beschwörung

Beschwörung

I Eidesleistung II feierliche Ansprache III als Zauberhandlung -- Exorzismus IV Verschwörung
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Beschwörung

1. Unter B. (adiuratio) wird der Versuch verstanden, jemanden unter Hinweis. auf Gott od. gottverbundene Personen od. hl. Sachen (vgl. mittelbare Gottesverehrung) zu bewegen, etwas zu tun od. zu unterlassen. Trotz gewisser Ähnlichkeit unterscheiden sich B. u. Versprechenseid (vgl. Eid) voneinander: In beiden beruft man sich (mittelbar od. unmi...
Gefunden auf http://stjosef.at/morallexikon/beschwoe.htm

Beschwörung

1. Unter B. (adiuratio) wird der Versuch verstanden, jemanden unter Hinweis. auf Gott od. gottverbundene Personen od. hl. Sachen (vgl. mittelbare Gottesverehrung) zu bewegen, etwas zu tun od. zu unterlassen. Trotz gewisser Ähnlichkeit unterscheiden sich B. u. Versprechenseid (vgl. Eid) voneinan...
Gefunden auf http://stjosef.at/morallexikon/beschwoe.htm

Beschwörung

Ein ritualisiertes magisches Wirken auf eine als real gedachte Geisterwelt (Dämonen, Geister, Seelen Verstorbener): meist im Sinne des Herbeirufens (Zitierens) eines Geistwesens, z. B. zu Dienstleistungen, seltener im Sinne der Abwehr (wie z. B. in der exorzistischen Beschwörung).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42081

Beschwörung

Beschwörung, im Volksglauben die magische Abwehr von Unheil (z. B. Krankheiten) oder Zuwendung von Heil durch die Macht des rituellen Wortes (Beschwörungsformeln) und entsprechender Gebärden, bestimmtes Einhalten von Ort und Zeit, magische Zeichen und Anrufen magischer Mächte wie Geister, Hexen, Teu...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Beschwörung

Be¦schwö¦rung [f. 10 ] 1 das Beschwören; B. von Geistern 2 flehentliche Bitte; jmds. ~en nicht beachten
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Beschwörung

Anrufen von Geistwesen bzw. Dämonen durch rituelle Formeln. s. Evokation
Gefunden auf http://www.j-lorber.de/psi/glossar/b.htm

Beschwörung

Beschwörung , der Gebrauch gewisser Wörter, Formeln oder Handlungen, teils um damit außerordentliche übernatürliche Wirkungen hervorzubringen, teils um übernatürlichen, zumal bösen, Einwirkungen vorzubeugen. In Babylonien wurde das Beschwörungswesen zuerst zur Kunst ausgebildet und von da nach Griechenland und weiter verbreitet. Unter chal...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.