Beitragserstattung

Die Beitragserstattung ist die Rückzahlung der vom Versicherten gezahlten Beiträge. Die Erstattung ist nur in Ausnahmefällen möglich: zum Beispiel wenn die Witwenrente wegen nicht erfüllter Wartezeit abgelehnt wurde oder für Ausländer, die in ihr Heimatland zurückkehren. Auch für Beamte oder von de...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42016

Beitragserstattung

Beitragserstattung, die Rückerstattung von Beiträgen in der gesetzlichen Rentenversicherung, u. a., wenn die Versicherungspflicht entfällt und das Recht zur freiwilligen Weiterversicherung nicht besteht. Eine Beitragserstattung bei Heirat gab es bis 1968.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Beitragserstattung

  1. allgemeindie Rückgewährung irrtümlich gezahlter Beiträge.
  2. Sozialversicherungin der gesetzlichen Rentenversicherung die Rückgewährung des Arbeitnehmeranteils der Beiträge, wenn die Versicherungspflicht entfällt, ohne dass das Recht zur freiwilligen Weiterversicherung besteht; der Anspruch kann erst nach zwei Jahren geltend gemacht...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Beitragserstattung

    Eine Erstattung von Beiträgen ist nur in Ausnahmefällen zulässig. Betroffen sind zum Beispiel Beamte, die vor ihrer Beamtenkarriere rentenversichert waren und weniger als 60 Monatsbeiträge zur Rentenversicherung gezahlt haben, Versicherte, die bereits 65 Jahre alt sind, aber keine 60 Mona...
    Gefunden auf http://www.ihre-vorsorge.de/Lexikon-Beitragserstattung.html

    Beitragserstattung

    Eine Erstattung von Beiträgen ist nur dann möglich, wenn ein Rentenanspruch nicht erworben wurde bzw. nicht mehr erworben werden kann. Dies ist immer dann der Fall, wenn für weniger als fünf Jahre Beiträge eingezahlt wurden und die fehlenden Monate nicht mehr eingezahlt werden können. So dürfen z. B. Beamte, keine freiwilligen Beiträge einz...
    Gefunden auf http://www.rententips.de/rententips/lexikon/index.php?index=1212
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.